13. Juni 2018
Jennifer Joo
Von: Jennifer Joo

Er ist Lektor an der FH Burgenland - unter anderem im Masterstudiengang Cloud Computing Engineering - und wir haben ihn zum Interview gebeten.

Was genau machen Sie beruflich?

Ich bin geschäftsführender Gesellschafter eines österreichischen Internet Service Providers, mit den Schwerpunkten E-Commerce und Content Distribution, und ehrenamtlich President der quintessenz. Das ist ein Verein zur Wiederherstellung der Bürgerrechte im Informationszeitalter, Veranstalter der Österreichischen Big Brother Awards und der Linuxwochen Österreich.

 

Was lehren Sie an der FH Burgenland?

Ich unterrichte eine Einführung in den Datenschutz, der ja durch die neue EU-DSGVO derzeit in aller Munde ist.

 

Was gefällt Ihnen an der Lehre besonders?

Ich bin seit Beginn des Internets beruflich mit den neuen Entwicklungen verbunden. Dennoch bleibt es für mich eine Herausforderung zu verstehen, wie eine neue Generation mit dem Internet und dem Phänomen, ständig mit der Welt verbunden zu sein, umgeht.

 

Was zeichnet unsere Studierenden/Alumni aus oder Was würde Sie dazu bewegen, unsere Alumni einzustellen?

Wichtig ist ein fundiertes Wissen und Bildung als Basis, sowie die Neugierde, immer wieder Neues kennenlernen zu wollen. Außerdem Kritikfähigkeit und es ist wichtig, die richtigen Fragen zu stellen.

 

Welche Ausbildung haben Sie selbst genossen?

Nach einem Studienaufenthalt an der Johns Hopkins University, Baltimore, USA und Abschluss des Studiums der Betriebsinformatik an der Universität Wien begann die Fachausbildung als Training on the Job bei diversen Betrieben im Ausland. Ich lerne täglich neues dazu.