29. Jänner 2020
Christiane Staab
Von: Christiane Staab

Ingrid Janker, Geschäftsführerin der Knauf GmbH, studierte Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der FH Burgenalnd.

Als Ingrid Janker, Geschäftsführerin der Knauf GmbH, ihr Studium der Internationalen Wirtschaftsbeziehungen an der FH Burgenland 1996 begann, war ein Berufspraktikum in Moskau noch eine ziemlich abenteuerliche Sache.

Die Zeit in Moskau zählt deshalb auf jeden Fall zu den spannendsten Momenten meiner Studienzeit.

Die Betriebswirtin profitierte stark vom Zentral-Osteuropa Fokus ihrer Ausbildung. Zu Knauf kam sie über einen Studienkollegen, der vom Praktikum dort begeistert war. Danach ging alles sehr schnell und zielgerichtet. „Ich habe mich den Großteil meiner Berufslaufbahn mit Osteuropa beschäftigt“, erzählt sie. Nach mehrjähriger Geschäftsführertätigkeit für Knauf Rumänien und Bulgarien, ist sie seit 2015 als Geschäftsführerin von Knauf Österreich und Slowenien tätig.

Ihre Botschaft an Studierende:

Nehmen Sie die Angebote und Freiheiten, die dieser Studiengang bietet, an! Ein Praktikum im Ausland ist eine Chance, die man ganz bewusst und aktiv nutzen sollte.

Ingrid JankerAbsolventin der FH Burgenland