14. Jänner 2019
Jennifer Joo
Von: Jennifer Joo

FH Burgenland Absolvent Florian Kaltenegger wollte sich nach der HTL Ausbildung in den Bereich Energie und Umwelt vertiefen. Zur Wahl standen drei Fachhochschulen, doch die Entscheidung fiel Florian nicht schwer.

„Nachdem ich die FH Burgenland am Infotag in Pinkafeld besucht hatte, war klar, dass ich hier die nächsten drei Jahre verbringen werde.“

Ausschlaggebend waren neben den Studieninhalten auch die persönliche Atmosphäre an der Hochschule. „Die Studienfächer Betriebliches Umweltmanagement, Abfallwirtschaft und Qualitätsmanagement haben mir am besten gefallen“, berichtet der Absolvent. Dass es sich bei seinem Studiengang um ein sehr anspruchsvolles Studium handelt, kann er bestätigen, fügt aber hinzu: „Mit einem technischen HTL Hintergrund war das Studium für mich gut zu meistern. Natürlich muss man lernen, aber eine meiner Studienkolleginnen war davor Friseurin, hatte keinen technischen Background, und hat es auch geschafft.“

 

Mein Highlight: Das Auslandssemester in Finnland.

Durch die tolle Unterstützung durch das International Office und meinen Studiengang habe ich durch mein Auslandssemester keine Zeit im Studium verloren – ich konnte mit meinem Jahrgang gemeinsam abschließen.

Um seine berufliche Zukunft braucht er sich jetzt nach Studienabschluss nicht zu sorgen. Für Florian öffneten sich durch sein Berufspraktikum Tür und Tor in seine jetzige Tätigkeit. Im Team der Kanzian Engineering & Consulting GmbH unterstützt er bei der Beratung und Betreuung von Unternehmen in den Bereichen Energie- und Umweltmanagement, Arbeitssicherheit und Qualitätssicherung sowie bei der Durchführung von internen Audits.

„Im Studium haben mich die Themen Betriebliches Umweltmanagement und Qualitätsmanagement am meisten interessiert“, erzählt der engagierte Absolvent. Im Unternehmen seines Lektors Rudolf Kanzian bekam er die Chance, sich als Praktikant zu beweisen und wurde schließlich fix übernommen.

 Berufsbegleitend wird er nun an der FH Burgenland in einem Masterstudiengang weiterstudieren.