Rückblick Building Bridges - European Staff Week 2019

Vier Tage lang diskutierten und vernetzten sich an der FH Burgenland MitarbeiterInnen und Lehrende europäischer Hochschulen zu den Themen Digitalisierung und Internationalisierung. 25 internationale Gäste aus neun Ländern, unter anderem Finnland, Polen, Kroatien und Georgien, trafen sich dazu an den Studienzentren Eisenstadt und Pinkafeld. Keynotes gab es unter anderem von Alexander Riedl von der Europäischen Kommission, ENIC NARIC Austria-Leiter Heinz Kasparovsky und von EAIE-Präsidentin Sabine Pendl. „Wir haben in freundschaftlicher Atmosphäre gemeinsam gearbeitet und erarbeitet, wie wir noch besser voneinander lernen und grenzüberschreitend zusammenarbeiten können“, freut sich Michael Roither, Vizerektor für Internationales und Initiator von Building Bridges, über die gelungene Erstauflage.  Veranstaltet wurde die European Staff Week gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule PH Burgenland. Abseits des Campus belebten kulturelle Highlights wie eine exklusive Weinverkostung samt Konzert mit Musikern des Haydn-Konversatoriums, der Burgbesuch Lockenhaus samt Ritteressen und eine Bootsfahrt am Neusiedlersee den internationalen Austausch. Die nächste Auflage von Building Bridges ist für Mai 2021 geplant.

Review