Gemeinwohlökonomie

Gemeinwohlökonomie – ein Begriff, der in den Medien in letzter Zeit einiges an Aufmerksamkeit erhielt. Es handelt sich dabei um ein Wirtschaftsmodell der anderen Art, das anstelle gewinnorientierten Werte andere Prioritäten setzt: Gemeinwohlstreben und Kooperation, Vertrauensbildung, Wertschätzung und Solidarität.

Ganz im Sinne unseres Claims - Bringt Besonderes Zusammen - haben wir uns entschlossen, als erste Hochschule Österreichs überhaupt und als erste Fachhochschule Europas eine Gemeinwohlbilanz zu erarbeiten.

Mit dem Abschluss unserer ersten Gemeinwohlbilanz für das Wirtschaftsjahr 2012/2013 haben wir einen wichtigen Meilenstein erreicht.

Initiates file downloadGemeinwohlbilanz der FH Burgenland 2012/2013 (pdf)