Awards

Die FH Burgenland bringt Besonderes zusammen.

Das betrifft neben den Studierenden natürlich auch die Lehrenden, ForscherInnen und MitarbeiterInnen.

Für herausragende Leistungen verleiht die FH Burgenland aus diesem Grund im Zweijahresrhythmus Awards.

Ausgezeichnet werden erstklassige Forschung, innovative Lehrkonzepte und besonders innovative Konzepte der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Mit dem Pannonia Research Award werden seit 2007 herausragende Arbeiten zum Thema „Regionale und europäische Zukunftsfragen“ in den Forschungsbereichen der FH Burgenland prämiert. Lehrende (haupt-/nebenberuflich) und ForscherInnen sowie NachwuchsforscherInnen (DiplomandInnen und AbsolventInnen) können einreichen, wobei Fachbeiträge in den Kategorien „Pannonia Research Award für ForscherInnen“ und „Pannonia Research Award für NachwuchsforscherInnen“ prämiert werden.

Mit dem Teaching Award rückt die FH Burgenland innovative Lehre in den Vordergrund. Lehrende können ihre didaktischen Konzepte einreichen. Der Award prämiert Konzepte im Bereich der innovativen Lehre unter Berücksichtigung der Lehr- und Lernstrategie (p.learning-Strategie) der Fachhochschule innerhalb der Departments Wirtschaft, Informationstechnologie und –management, Soziales, Energie- Umweltmanagement und Gesundheit.

Der MitarbeiterInnenaward wendet sich an MitarbeiterInnen der Fachhochschule Burgenland und ihrer Tochternunternehmen, die ihre Konzepte für innovative Ideen einreichen können. Diese Konzepte können aber müssen noch nicht umgesetzt sein. Der Award prämiert Konzepte, die von MitarbeiterInnen in Bezug auf ihre jeweiligen Tätigkeiten in den Abteilungen oder den Departments der Fachhochschule Burgenland eingebracht werden. Dazu zählen u.a. Vorschläge oder Ideen z.B. zu Prozessverbesserungen, Innovationen oder Optimierungen aus dem eigenen Arbeitsbereich.