07.06.2017

HAK und FH kooperieren

Die BHAK/BHAS Eisenstadt und die FH Burgenland sind sich noch einen Schritt näher gekommen. Kürzlich wurde eine Kooperationsvereinbarung von Geschäftsführer Georg Pehm, Studiengangsleiterin Tonka Semmler- Matošić, dem Präsident des Landesschulrates für Burgenland Heinz Josef Zitz und der Direktorin der BHAK/BHAS Eisenstadt Johanna Dorner-Resch unterzeichnet.

v.l.: FH Burgenland Geschäftsführer Mag. Georg Pehm, Direktorin der BHAK/BHAS Eisenstadt Mag. Johanna Dorner-Resch, Studiengangsleiterin Mag. Dr. Tonka Semmler- Matošić, Präsident des Landesschulrates für Burgenland Mag. Heinz Josef Zitz mit Studierenden.

Eisenstadt, 7. Juni 2017 - Konkret bekommen Absolventinnnen und Absolventen der BHAK/BHAS Eisenstadt Lehrveranstaltungen im Bereich Buchhaltung und Bilanzierung, Rechnungswesen und Kostenrechnung beim Übertritt in das Opens internal link in current windowBachelorstudium Internationale Wirtschaftsbeziehungen angerechnet. Auch in den Opens internal link in current windowBachelorstudiengängen Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung sowie Opens internal link in current windowIT Infrastrukur-Management und Opens internal link in current windowInformation, Medien & Kommunikation sind Anrechnungen nun festgelegt.

Weiters soll der Informationsaustausch künftig noch intensiver gelebt werden. Die Abschlussklassen werden die Hochschule bei einem persönlichen Besuch näher kennenlernen. Für das Verfassen der vorwissenschaftlichen Arbeiten können Schülerinnen und Schüler die Opens internal link in current windowBibliothek der FH Burgenland an den Standorten Eisenstadt und Pinkafeld kostenlos nutzen. Auch die Opens internal link in current windowMarktforschungslabore der Hochschule stehen den Schülern zur Verfügung. Schüler und Schülerinnen werden auch die Möglichkeit erhalten als Praktikanten an der Hochschule Berufserfahrung zu sammeln.

Informationen zu unseren Studienprogrammen Opens internal link in current windowhier.